Artikel in der New York Times über Saanenländerhaus

Anfangs August 2014 erschein in der New York Times ein Bericht über über ein Saanenländer Bauernhaus. Die Arnold Reuteler Holzbau AG wurde damals damit beauftrag, das Haus so zu erstellen als wäre es bereits vor ca. 200 Jahren gebaut worden. Obwohl es isolationstechnisch die heutigen Ansprüche restlos erfüllt, entspricht das neue Gebäude dem vorgegebenen Erscheinungsbild.

Das Haus wurde ab Kellerdecke in Holzelementbauweise erstellt und anschliessend auf der Baustelle mit Altholz. Da die Oberfläche der Verkleidung aus bewitterten und naturbelassenem Altholz besteht, ist es für den Laien kaum als Neubau zu erkennen. Je nach Ausrichtung der verschieden Fassaden, wurde Altholz mit dem entsprechenden Verwitterungsgrad verwendet. Für die Balkon- und Dachkonstruktion wurde massive Altholzquerschnitte eingesetzt. Die beiden Treppen an der Hauptfassade, sowie die seitlichen Lauben, verleihen dem Gebäude den typischen Bauernhausstil.

Lesen Sie den ganzen Artkel der New Yorks Time.